Homedeutschenglish
Wiesenlandschaft an der Wörnitz bei Wassertrüdingen
Wiesenlandschaft an der Wörnitz bei Wassertrüdingen
Die Wörnitz bei Wittelshofen am Hesselberg
Die Wörnitz bei Wittelshofen am Hesselberg
Radwegbeschilderung Wörnitz-Radweg
Radwegbeschilderung Wörnitz-Radweg

Wörnitz-Radweg


Der neue Wörnitz-Radweg folgt der Wörnitz von der Quelle bis zur Mündung:

106 km Radfahren durch eine wunderbare Flusslandschaft
 

Die Wörnitz verbindet Regionen. Sie entspringt in Franken und endet in Schwaben. Von ihrer Quelle in Schillingsfürst auf der Frankenhöhe fließt sie sehr langsam durch ein breites Tal zwischen der Schwäbischen und Fränkischen Alb nach Süden. Dabei durchquert die Wörnitz den Geopark Ries und mündet schließlich in Donauwörth in die Donau. Nach 106 geruhsamen Kilometern erreicht der Radfahrer Donauwörth.

Der Fluss hat inzwischen 132km hinter sich gebracht und über 100 Nebenflüsse in sich aufgenommen. 

Ihre vielen Windungen haben sich im Laufe der Jahrtausende aufgrund der niedrigen Fließgeschwindigkeit entwickelt. „Schlangenfluss“ wird sie deshalb auch genannt. Das Landschaftsbild wird von dem mäandrienden Lauf geprägt und begleitet die Radfahrer entlang der gesamten Strecke.

Herrliche Wiesenlandschaften, hübsche Städte, wenige Steigungen und wunderbar entspanntes Radeln am Fluss sind die Pluspunkte dieser Route.

Mit anderen Radwegen lässt sich der Wörnitz-Radweg optimal zu schönen Rundtouren kombinieren. Besonders reizvoll sind dabei der Altmühltalradweg, der Radweg Romantische Strasse und der Donau-Radweg

Den Streckenverlauf mit gpx Daten finden Sie auch in unserem Tourenportal.

Ausführliche Informationen mit Karte, Unterkünften und Sehenswertem: www.woernitzradweg.de

Der Südliche Teil der Route läuft durch das Ferienland Donau-Ries.


In Radwegschildern entlang der Wörnitz ist das Logo des Weges in allen Richtungswegweisern eingehängt.

Wer dieser Wegweisung folgt, kommt  von Schillingsfürst nach Donauwörth.
 

Entlang der Wörnitz bei Dinkelsbühl
Entlang der Wörnitz bei Dinkelsbühl

Rundtour Wörnitz und Altmühl (162km)


Für eine drei Tagestour bietet sich die Kombination von Wörnitz und Altmühl als Rundstrecke an.
Zwei schöne Flüsse in ihren Oberläufen und wunderschöne historische Städte erwarten die Radfahrer auf dieser Route.
An den Flüssen entlang radelt es sich besonders entspannt und die Etappen dazwischen bieten mit dem Altmühlsee und Rothenburg ob der Tauber zusätzliche attraktive Ziele.
Über die Bahnhöfe von Dombühl und Rothenburg ist die Runde auch gut mit der Bahn erreichbar.
Ausführliche Beschreibung der Radtour 

Schloss Schillingfürst mit Fürstlichem Falkenhof
Schloss Schillingfürst mit Fürstlichem Falkenhof
Prächtige Fachwerkhäuser in Dinkelsbühl
Prächtige Fachwerkhäuser in Dinkelsbühl
Die schöne Altstadt von Oettingen
Die schöne Altstadt von Oettingen

Stadt Land Fluss


Sehenswerte Städte und hübsche Dörfer begleiten die Wörnitz.


Im Romantischen Franken:

Schillingsfürst
: Barockschloss, Fürstlicher Falkenhof, historische Ochsentretanage, Ludwig Doerfler Galerie und Quelle der Wörnitz.
Wörnitz: hübsche Fachwerkhäuser, Wohnmobilstellplatz.
Schopfloch: Judenfriedhof.
Dinkelsbühl: historische Altstadt, Haus der Geschichte, Museum 3. Dimension, Münster St. Georg, Wörnitz-Flussbad, Stadtführung u. Nachtwächterrundgang.
Wilburgstetten: barocke Kreuzkapelle, Reststücke der Limesmauer, "Zum Brünnele" (Quelle), Peter u. Paul Kapelle (Wittenbach), St.. Margareta-Kirche.
Weiltingen: St.-Peter-Kirche, bäuerliches Museum, Kräutergärtlein.
Wittelshofen: LIMESEUM und Römerpark Ruffenhofen.
Gerolfingen: Hesselberg: Geolog. Lehr - u. Wanderpfad u. Evangelisches Bildungszentrum, Wunibaldsquelle mit Kneippanlage, St. Johanniskirche (Aufkirchen).
Wassertrüdingen: Museum FLUVIUS, Altstadt, Wörnitz-Flussfreibad, Sonnenuhrenpark.



Im Ferienland Donau-Ries:

Auhausen: ehem. Klosterkirche.
Oettingen: Marktplatz mit Barock- u. Fachwerkfassaden, Fürstl. Residenzschloss, Heimatmuseum, Wörnitz-Flussfreibad.
Munningen: schiefer Kirchturm, Kastell Losodica (Modell u. Funde im Heimatmuseum Oettingen), Bauernhofmuseum in Laub. 
Wechingen: Franzosenbrücke.
Alerheim: Wennenberg mit Schlachtfeld, Schloss Alerheim.
Harburg: Harburg (ehem. Staufferburg), Steinerne Brücke.
Donauwörth: Geotop und Kapelle am Kalvarienberg (OT Wörnitzstein), Käthe-Kruse-Puppen-Museum, Kloster Heilig-Kreuz, Altstadtinsel "Ried" mit Rieder Tor, Wörnitzmündung in die Donau an der Umkehr.

Am Fluss entlang von Ort zu Ort
Am Fluss entlang von Ort zu Ort

Kilometerangaben


Schillingsfürst    0
Wörnitz  4,5
Larrieden  20
Dinkelsbühl  28
Wilburgstetten  35
Weiltingen  40
Ruffenhofen  42
Weiltingen
Gerolfingen
 44
Wassertrüdingen  52
Auhausen  56
Oettingen  64
Harburg   92
Donauwörth  106

 

Wohnmobilstellplatz in Wassertrüdingen an der Wörnitz
Wohnmobilstellplatz in Wassertrüdingen an der Wörnitz

Wohnmobilstellplätze am Weg


Schillingsfürst: Campingplatz Frankenhöhe, Fischhaus, Lothar u. Erika Genthner, 91583 Schillingsfürst, Tel. 09858/5111

Wörnitz: Autohof Wörnitz, Bastenauer Straße 10 - 12, 91637 Wörnitz, Tel. 09868/989414

Dinkelsbühl:
Park- und Campinganlage für Wohnmobile, DCC-Camping-Park, Kobelsmühle 6, 91550 Dinkelsbühl, Tel. 09851/7817
Wohnmobilstellplatz Mönchsrother Straße, Information: Touristik Service Dinkelsbühl, Tel. 09851/902440

Wassertrüdingen: Parkplatz "Entengraben", Information: Stadt Wassertrüdingen, Marktstr. 9, 91717 Wassertrüdingen, Tel. 09832/68220

Oettingen: Wohnmobilstellplatz, Festplatz Schießwasen (direkt an der Wörnitz), 86732 Oettingen i. Bay.

Harburg: Parkplatz Grasstraße (direkt an der Wörnitz, aber hochwasserbedingt nicht immer nutzbar), 86655 Harburg

Donauwörth: Wohnmobilstellplatz, Festplatz (Nähe Umkehr), Neue Obermayerstraße 2, 86609 Donauwörth

 


Genaue Karte mit allen markierten Radtouren im Romantischen Franken.
Zur Bestellung

 

Service eContentMaps Karte
Prospektbestellung-2016.jpg

Kontakt

 

Tourismusverband
Romantisches Franken
Am Kirchberg 4
91598 Colmberg
Tel. 0 98 03/ 9 41 41
Fax 0 98 03/ 9 41 44
info@romantisches-franken.de