Homedeutschenglish
Markgräfliche Residenz Ansbach
Markgräfliche Residenz Ansbach

Markgräfliche Residenz Ansbach


Die Markgräfliche Residenz in Ansbach bietet 27 Prunkräume, inklusive Spiegel- und Kachelsaal sowie einen doppelgeschossigen Festsaal. Die Bayerische Staatssammlung (Sammlung Adolf Bayer) "Ansbacher Fayence und Porzellan" befindet sich in der Gotischen Halle der Residenz. Besichtigung und Öffnungszeiten

Markgräfliche Residenz Ansbach
Promenade 27
91522 Ansbach
Tel.: 0981/953839-0
Email: sgvansbach@bsv.bayern.de
Web: www.schloesser.bayern.de

Die Cadolzburg
Die Cadolzburg

Die Cadolzburg


Die Burg Cadolzburg war über 200 Jahre lang Residenz der zollerischen Burggrafen von Nürnberg. Seit der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts diente sie vor allem als Jagdschloss. Der Burg vorgelagert ist die planmäßig angelegte Marktsiedlung mit Fachwerkhäusern des 17. und 18. Jahrhunderts. Führungen "Rund um die Burg" (Vorburg mit Burggarten und Pferdeschwemme, Torturm, Ringmauer und Zwinger, Markgräfliches Schloss, Burgkapelle, Ochsenschlot und Folterturm) sind von März bis Oktober jeden Sonn- und Feiertag um 14 Uhr und nach vorheriger Terminabsprache möglich. Ab Juli 2017 eröffnet das "Burg-Erlebnismuseum" auf der Cadolzburg. Hier kann man das Spätmittelalter mit allen Sinnen erfahren.

Die Cadolzburg
Im Burghof
90556 Cadolzburg
Tel.: 09103/50958
Email: m.lange@cadolzburg.de
Web: www.cadolzburg.de

Burg Colmberg
Burg Colmberg

Burg Colmberg


Die Burg Colmberg, von 1318-1791 im Besitz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach, thront auf einem 511 hohen Bergkegel über dem gleichnamigen Ort Colmberg und ist eine der besterhaltensten mittelalterlichen Anlagen in Franken. Seit 1880 ist sie in Privatbesitz. Der Burghof, der schöne Aussichtspunkt und die Außenanlagen sind frei zugänglich. Besichtigung für Gruppen nach vorheriger Terminabsprache möglich, www.burg-colmberg.de

Burg Colmberg
Burg 1-3
91598 Colmberg
Tel.: 09803/91920
Fax : 09803/262
Email: info@burg-colmberg.de
Web: www.burg-colmberg.de

Deutschordensburg in Virnsberg
Deutschordensburg in Virnsberg

Deutschordensburg in Virnsberg


Die großzügige Burganlage besteht aus einem polygonalen Burgring - der Höhenburg - und einem großen barocken unteren Wirtschaftshof. Im Jahre 1294 schenkte Burggraf Konrad V. von Nürnberg die Anlage und die Ländereien dem Deutschen Orden. Bis ins Jahr 1806 diente die Anlage dem Deutschen Orden als Ordenssitz. In diese Zeit fallen auch die vielfältigen Bau- und Umbaumaßnahmen. Heute wird die Anlage vom Schlossverein Virnsberg e.V. betreut und kann von Mai bis August am ersten und dritten Sonntag im Monat besichtigt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Deutschordensburg in Virnsberg
Schlossstraße 1-2
91604 Flachslanden
Email: buero@schloss-virnsberg.de
Web: www.schloss-virnsberg.de

Festung Lichtenau
Festung Lichtenau

Festung Lichtenau


Die Festung Lichtenau ist eine sehenswerte Burganlage, die in gutem baulichen Zustand ist. Da die Innenräume als Staatsarchiv genutzt werden, ist lediglich die Besichtigung der Außenanlage möglich. Führungen nach Vereinbarung. Im Sommer finden verschiedene Veranstaltungen statt.

Festung Lichtenau
Von-Heydeck-Straße 3
91586 Lichtenau
Tel.: 09827/921115
Email: poststelle@markt-lichtenau.de
Web: www.markt-lichtenau.de

Topplerschlösschen, Rothenburg ob. der Tauber
Topplerschlösschen, Rothenburg ob. der Tauber

Topplerschlösschen, Rothenburg ob. der Tauber


Im Taubertal direkt unterhalb von Rothenburg o.d.T. liegt das romantische Topplerschlösschen. 1388 erbaut, diente es dem mächtigen und Rothenburgs berühmtesten Bürgermeister Toppler als Erholungssitz. Besichtigungen nur nach vorheriger Vereinbarung.

Topplerschlösschen, Rothenburg ob. der Tauber
Taubertalweg 100
91541 Rothenburg ob. der Tauber
Tel.: 09861/7358
Web: www.tourismus.rothenburg.de

Wasserschloss in Rügland
Wasserschloss in Rügland

Wasserschloss in Rügland


Das Wasserschloss in Rügland, 1137 erstmals urkundlich erwähnt, besteht aus dem Fachwerkbau des Alten Schlosses und dem Neuen Schloss und befindet sich seit 1584 bis heute im Besitz der Freiherren von Crailsheim. Führungen möglich von Ende Mai bis Ende September nach Vereinbarung.
 

Wasserschloss in Rügland
91622 Rügland
Tel.: 09828/244
Fax : 09828/1241
Email: gemeinde@ruegland.de
Web: www.ruegland.de

Schloss Schillingsfürst
Schloss Schillingsfürst

Schloss Schillingsfürst


Schloss Schillingsfürst mit dem fürstlichen Falkenhof gehört seit 1313 den Hohenlohern von Schillingsfürst. In den Räumen des Schlosses befindet sich heute das Schlossmuseum. Besichtigung und Öffnungszeiten

Schloss Schillingsfürst
Am Wall 14
91583 Schillingsfürst
Tel.: 09868/812
Email: office@schloss-schillingsfuerst.de
Web: www.schloss-schillingsfuerst.de

Schloss Faber-Castell in Stein
Schloss Faber-Castell in Stein

Schloss Faber-Castell in Stein


Jeden dritten Sonntag im Monat ist das Schloss Faber-Castell von 11 - 17 Uhr ohne Anmeldung zu besichtigen.
Führungen finden im Schloss zu jeder vollen und halben Stunde statt, die letzte Führung beginnt um 16 Uhr. Im Wintergarten des Schlosses werden Kaffee und Kuchen angeboten. Führungen zu anderen Zeiten lassen sich per E-Mail an erlebnismeile@faber-castell.de buchen.

Schloss Faber-Castell in Stein
Rednitzstraße
90547 Stein
Tel.: 0911/99650
Email: info@faber-castell.de
Web: www.faber-castell.de

In der näheren Umgebung finden Sie weitere Schlösser und Burgen:
Burg Nürnberg, Burg Harburg, Schloss Weikersheim, Schloss Wallerstein, Deutschordensschloss (Absberg), Blaues Schloss (Obernzenn), Schloss Schwarzenberg (Scheinfeld), Willibaldsburg Eichstätt, Schloss Langenburg, Würzburger Residenz, Feste Marienberg, Schloss Baldern etc.


Burgenstrasse:
Die Burgenstrasse von Mannheim nach Prag führt auch durch das Romantische Franken.
Die Orte Rothenburg ob der Tauber, Colmberg, Ansbach, Lichtenau, Langenzenn, Cadolzburg, Stein und Wolframs-Eschenbach liegen an der Burgenstrasse.
 

Service eContentMaps Karte