Homedeutschenglish

Historische Städte im Romantischen Franken


Die mittelalterlichen Szenerien in Rothenburg o.d.T., Dinkelsbühl und Feuchtwangen an der Romantischen Straße oder die Hohenzollernresidenz Ansbach bieten den Besuchern eindrucksvolle Architektur und viel Atmosphäre. Die historischen Städte im Romantischen Franken sind zu Recht weltberühmt.

Verführung auf Fränkisch!

Ein romantisches Wochenende mit einem Bummel durch eine historische Stadt und einem gemütlichen Abend mit Candlelight Dinner lässt sich am besten zu zweit genießen. Aber auch für einen Ausflug mit einer Gruppe von Freunden oder dem Verein werden viele interessante Programmpunkte wie zum Beispiel Weinproben, besondere Themenführungen und kulinarische Arrangements angeboten.
Ob nun zu zweit oder mit dem Freundeskreis, die historischen Städte sind einen Besuch wert. Und jede hat ihr besonderes Flair.

Die ehemals Freie Reichsstadt Rothenburg o.d.T. erlangte im Mittelalter durch ihre Lage an einer Handelsstraße Reichtum und Macht. Durch die Weitsicht der Bürger wurden die prächtigen Fachwerkhäuser erhalten bzw. nach der Zerstörung wieder aufgebaut. Und so können wir heute das schöne Stadtbild mit den engen Gassen aus dem Mittelalter bewundern. Eine große Zahl verschiedener Museen lädt hier die Gäste aus aller Welt zu einem Besuch ein.

Ebenfalls eindrucksvoll erhalten ist die Altstadt von Dinkelsbühl. Die mächtigen Stadtmauern umgrenzen die mittelalterlichen Szenarien, die hier sorgfältig bewahrt werden. Laut Focus ist es die schönste Altstadt Deutschlands.
Die weiten Straßenzüge mit den großen und prachtvollen Patrizierhäusern sind herrlich anzuschauen und das Münster ist eine der größten Hallenkirchen Süddeutschlands.
In Feuchtwangen besticht der schöne, von Fachwerkgiebeln umsäumte  Marktplatz und das wertvolle Chorgestühl der Stiftskirche ist ebenso eine Besonderheit wie das Sängermuseum und das Fränkische Museum. Wer Nervenkitzel erleben möchte, kann in der Spielbank sein Glück probieren.
In Ansbach befindet sich die prächtige Hohenzollernresidenz der Markgrafen mit einer herrlichen Fayencensammlung und dem schönen Hofgarten gegenüber. Die Häuserfronten in Ansbach sind aus dem Barock und Rokoko und zeugen von der Herrschaft der Markgrafen. Heute lässt es sich in den Straßen der Altstadt wunderbar bummeln und einkehren.
Und eines noch. In allen Städten finden das ganze Jahr über viele historische Festspiele, Freilichttheater, Konzerte und Feste statt.
So laden die Kreuzgangspiele in Feuchtwangen, die Sommerfestspiele in Dinkelsbühl und das Topplertheater Rothenburg o.d.T. zum Theatergenuss vor romantischen Kulissen ein.
Die historischen Pfingstfestspiele, der Meistertrunk und die Reichsstadtfesttage in Rothenburg o.d.T, die Kinderzeche und das Historische Stadtfest in Dinkelsbühl lassen das mittelalterliche Treiben wieder aufleben.
Höfisch und mit prachtvollen Kostümen geht es dagegen bei den Rokokofestspielen in Ansbach zu und einmaligen Musikgenuss erlebt man bei der Bachwoche in Ansbach.
Für ein romantisches Wochenende, einige Tage zu zweit oder einen schönen Ausflug mit Freunden bieten die Hotels der Städte den besten Komfort und das passende Ambiente. Pauschalarrangements erleichtern die Planung und viele Museen und Sehenswürdigkeiten laden zum Besuch ein.
Der Katalog „Historische Städte im Romantischen Franken“ stellt diese Angebote kompakt und in einladender Form vor.



www.romantisches-franken.de

 

Kontakt und Bildmaterial


Für die Zusendung von Pressefotos und alle weiteren Anliegen wenden Sie sich bitte kurz per Mail an uns!
Vielen Dank!

Regina Bremm
regina.bremm at romantisches-franken.de
Tel.: 0049 + 9803 94143