Startseite Übernachten Kartenportal Facebook | externer Link Instagram | externer Link
2017 Luther (©Bergold)
2017 Luther (©Bergold)
2017 Argula (©Bergold)
2017 Argula (©Bergold)
2017 Kreuzgangspiele bei Nacht (©Brühl)
2017 Kreuzgangspiele bei Nacht (©Brühl)

Kreuzgangfestspiele in Feuchtwangen


Kreuzgangfestspiele 2018

Die Kreuzgangspiele werden 70 Jahre.

Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums besinnen wir uns auf die Anfänge der Festspiele im Jahr 1948.

Intendant Johannes Kaetzler wird den Klassiker „Faust" von Johann Wolfgang von Goethe inszenieren. Das Stück spielt im Mittelalter - einer Zeit, in der Glaube, Magie und harte Arbeit den Alltag der Menschen bestimmt. Dr. Heinrich Faust, ein angesehener Wissenschaftler und Akademiker, ist mit seinem Leben unzufrieden. Getrieben von seinem Wissensdurst sucht er nach dem Sinn des Lebens und findet keine Antwort. Deprimiert und des Lebens müde wendet er sich der Geisterwelt zu und verspricht dem Teufel seine Seele, wenn dieser es schafft ihm Lebensglück zu bescheren.

Das Stück „Wie im Himmel" nach dem gleichnamigen Musik-Film von Kay Pollak ist durch seine Musik bekannt geworden - vor allem durch den berühmten Titel „Gabriellas Song". Achim Conrad, ein längst bekanntes Gesicht bei den Kreuzgangspielen, führt Regie.
Nach einem Herzinfarkt beschließt der weltberühmte Dirigent Daniel Daréus seine Arbeit aufzugeben und zieht sich in sein schwedisches Heimatdorf zurück. Abgeschottet vom öffentlichen Interesse übernimmt er wider Erwarten die Leitung des Kirchenchors. Die Sehnsucht, durch Musik Menschen zu berühren, treibt ihn an. Trotz vieler Widerstände schafft er es durch seine unkonventionellen Methoden, den Chor zu formen, für Musik zu begeistern und die Sänger und Sängerinnen von ihrer Unzufriedenheit im Leben zu befreien.

Das Kinder- und Familienstück im Kreuzgang wird wieder von Cornelius Henne inszeniert. Das wunderbare Märchen „Schneewittchen" der Gebrüder Grimm, in dem die junge Prinzessin von ihrer Schwiegermutter aus Neid auf ihre Schönheit gehasst wird und sich in die Welt der sieben Zwerge flüchtet, ist für Groß und Klein ein Erlebnis. Die schöne Prinzessin kann sich gerade noch vor der Bosheit der Königin retten und erfährt bei den Zwergen Mitgefühl, Liebe und Hilfsbereitschaft. Das Märchen zeigt, worauf es im Leben ankommt, und entführt das Publikum in eine wunderbare Zauberwelt.

Für unsere kleinsten Zuschauer ab 3 Jahren wird die beliebte BühneBumm im Märchen „Hase und Igel" die Abenteuer und Erlebnisse des Hasen, der mit dem Igel um die Wette läuft und letztendlich doch mit ihm Freundschaft schließt, fantasiereich und liebevolle inszenieren.

Das Leben des Franz Kafkas wird in Kooperation mit dem Freien Werkstatt Theater in Köln, dem movingtheatre.de und den Kreuzgangspielen erarbeitet. Die Textvorlage schaffen hierfür Achim Conrad und Thomas Hupfer. Die Gegensätzlichkeit von Kafkas Feinsinnigkeit und den Grausamkeiten seiner Zeit bieten Stoff für ein überraschendes und bewegendes Theaterprojekt für junge Erwachsene.

Außerdem präsentieren die Kreuzgangspiele wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm in den beiden Reihen Kreuzgangspiele extra und Kreuzgangspiele klassik. Z


Informationen und Eintrittskarten:

Kulturamt Feuchtwangen, Marktplatz 2, 91555 Feuchtwangen
Tel. 09852/904-44
kulturamt@feuchtwangen.de
www.feuchtwangen.de
www.kreuzgangspiele.de