StartseiteMerkliste Übernachten Kartenportal Facebook | externer Link Instagram | externer Link
Wandern_Kuehberg_RomantischesFranken_RB_1500_485.jpg

Weitblick garantiert


Der Hesselberg ist mit 689m die höchste Erhebung in Mittelfranken und schon von weither zu sehen. Der Hesselbergpfad ist ein Gipfelrundweg, der zu den schönsten Punkten des Berges führt. Viele weitere gut ausgeschilderte Wanderwege auf und rund um den Berg laden zum Wandern ein.


Die Natur am Hesselberg ist einmalig schön und vielfältig: Streuobstwiesen, Waldflächen und offene, reich blühende Magerwiesen wechseln sich ab. Seltene Pflanzen und eine bunte Tierwelt geben sich ein Stelldichein. Hier hüten die Hesselberg-Schäfer ihre Schafherden, die auf den kräuterreichen Hutungen weiden. Die Hüteschäferei am Hesselberg hat eine lange Tradition. Sie ist ein wichtiger Faktor zur Erhaltung der herrlichen Natur und der in Jahrhunderten gewachsenen Kulturlandschaft am höchsten Berg Frankens.

Speziell an die extensive Beweidung angepasst haben sich viele seltene Tier- und Pflanzenarten. So finden dort Thymian, Küchenschelle und Enzian sowie viele bedrohte Schmetterlinge ein geeignetes Rückzugsgebiet.

 

Information: Touristikverband Hesselberg e.V.
Tel. 09854/979778, www.hesselberg.de

Direkt am Südhang des Hesselbergs liegt das Evang. Bildungszentrum Hesselberg. Von dort sind Führungen über den Berg möglich. Die Bildungseinrichtung bietet darüber hinaus regelmäßig Wanderseminare an, in denen man die Flora und Fauna auf anschauliche Weise kennen lernen kann.

Infos und Anmeldung beim Evang. Bildungszentrum Hesselberg unter Telefon 09854/100.